Bergsskolan Filipstad

Bergbau – Hochschule
Die Mineraliensammlung

Der Begruender der Bergsskolan, Franz von Scheele legte 1830 den Grundstein fuer die Steinsammlung.

Die Sammlung umfasst heute ca. 24.500 Exponate,die in 106 verglasten Vitrinen ausgestellt sind.

Die Sammlung wird ständig durch Gaben, eigene Funde und Aufkäufe erweitert.

               
Von Anfang an war das Hauptziel der Sammlung als Unterrichtsmaterial in den mineralogischen und geologischen Fächern zu dienen. Sie ist desshalb auf den Unterrichtsbedarf ausgerichtet und nach Fächern geordnet.

Dessweiteren hat die Sammlung einen bedeutenden dokumentarischen und wissenschaftlichen Wert fuer viele Mineralfunde in und ausserhalb Schwedens.


Die Sammlung besteht aus folgenden Abteilungen:
  • Die Mineraliensammlung , umfasst ca. 800 verschiedene Mineralien

  • Die Gesteinsartensammlung

  • Die Sammlung fuer allgemeine Geologie

  • Die Sammlung fuer schwedische Geologie, chronologisch geordnet

  • Die Sammlung fuer ekonomische Geologie ( Mineralgeologie )

  • Die Sammlung fuer Värmlands Geologie und Mineralienfunde, mit Schwerpunkt Långban

  • Dessweiteren Sammlungen fuer Experimente und Examenspruefungen.

  • Gegen eine Gebuehr kann die Sammlung nach Absprache mit der Schulkanzlei besichtigt werden.